Schlagwort: Theater

Uni Kasel: Johannes Schmid ist Grimm-Poetikprofessor 2024
Posted in Film

Uni Kasel: Johannes Schmid ist Grimm-Poetikprofessor 2024

Universität Kassel [Newsroom] Pressemitteilung Johannes Schmid ist Grimm-Poetikprofessor 2024 Der deutschen Film- und Theaterregisseur Johannes Schmid wird 2024 als Grimm-Poetikprofessor an der Universität Kassel geehrt….

Weiter ... Uni Kasel: Johannes Schmid ist Grimm-Poetikprofessor 2024
Simons Stephens‘ „Maria“ am Staatstheater Nürnberg: Guck mal, die Unterschicht
Posted in Kultur

Simons Stephens‘ „Maria“ am Staatstheater Nürnberg: Guck mal, die Unterschicht

David Bösch inszeniert am Staatstheater Nürnberg Simon Stephens‘ „Maria“. Dem Abend droht der Tod durch Sozialkitsch. Aber seine Hauptdarstellerin rettet ihn. Quelle: SZ Frage/Kommentar zum…

Weiter ... Simons Stephens‘ „Maria“ am Staatstheater Nürnberg: Guck mal, die Unterschicht
Ballett: „Ich habe daraus gelernt“
Posted in Kultur

Ballett: „Ich habe daraus gelernt“

Marco Goecke wird Ballettchef am Theater Basel. Nach der Hundekot-Attacke auf eine Kritikerin 2023 ist jetzt der richtige Moment für eine zweite Chance. Quelle: SZ…

Weiter ... Ballett: „Ich habe daraus gelernt“
Berliner Theatertreffen: Fast nicht peinlich
Posted in Kultur

Berliner Theatertreffen: Fast nicht peinlich

Das Theatertreffen überrascht mit gutem Programm und herausragendem Schauspiel – nur die neue Leiterin Nora Hertlein-Hull sorgt dank Luisa Neubauer für einen Hauch Fremdscham. Quelle:…

Weiter ... Berliner Theatertreffen: Fast nicht peinlich
Der Aquädukt von Konstantinopel: Wie der längste Wasserkanal der Antike gewartet wurde
Posted in Umwelt

Der Aquädukt von Konstantinopel: Wie der längste Wasserkanal der Antike gewartet wurde

Zurück Teilen:  d 11.05.2021 10:54 Der Aquädukt von Konstantinopel: Wie der längste Wasserkanal der Antike gewartet wurde Doppelte Wasserkanäle dienten möglicherweise der Instandhaltung der Anlage…

Weiter ... Der Aquädukt von Konstantinopel: Wie der längste Wasserkanal der Antike gewartet wurde
Theater: Beim Schälen der Kartoffel
Posted in Kultur

Theater: Beim Schälen der Kartoffel

Tor in Hannover: Das Stück „Unsere Elf“ bringt Euphorie, Zweifel und Reflexionen rund um den Fußball überzeugend auf die Bühne des Schauspielhauses. Quelle: SZ Frage/Kommentar…

Weiter ... Theater: Beim Schälen der Kartoffel
Lola in Gold, Silber, Bronze für ARTE Koproduktionen sowie 10 weitere Trophäen
Posted in Film

Lola in Gold, Silber, Bronze für ARTE Koproduktionen sowie 10 weitere Trophäen

ARTE G.E.I.E. [Newsroom]Straßburg (ots) – Am vergangenen Freitagabend fand im Theater am Potsdamer Platz in Berlin die 74. Verleihung des Deutschen Filmpreises statt. ARTE freut…

Weiter ... Lola in Gold, Silber, Bronze für ARTE Koproduktionen sowie 10 weitere Trophäen
„Woyzeck“ am Schauspiel Leipzig: Im Bann der Angstlust
Posted in Kultur

„Woyzeck“ am Schauspiel Leipzig: Im Bann der Angstlust

In Leipzig kommt Büchners „Woyzeck“ auf die Theaterbühne, ergänzend gibt es Stadtführungen auf den Spuren seines realen Vorbilds. Ein Erlebnisbericht. Quelle: SZ Frage/Kommentar zum Thema:…

Weiter ... „Woyzeck“ am Schauspiel Leipzig: Im Bann der Angstlust
Find-Festival Berlin: Alexander Zeldin: Nichts als die Wahrheit
Posted in Kultur

Find-Festival Berlin: Alexander Zeldin: Nichts als die Wahrheit

Alexander Zeldins Theater ist eine Schule der Empathie. Der britische Regisseur erzählt von den Nöten ganz normaler Menschen. An der Berliner Schaubühne gibt es eine…

Weiter ... Find-Festival Berlin: Alexander Zeldin: Nichts als die Wahrheit
Theater: Ist das jetzt schon das Meeting?
Posted in Kultur

Theater: Ist das jetzt schon das Meeting?

Toshiki Okadaam macht sich mit „Homeoffice“ am Düsseldorfer Schauspielhaus hinreißend über die Merkwürdigkeiten bei Videocalls lustig. Quelle: SZ Frage/Kommentar zum Thema: [mwai_chat id=“105″ context=“Unterhalten Sie…

Weiter ... Theater: Ist das jetzt schon das Meeting?
„Rom“ am Wiener Volkstheater: Darf ein bisschen mehr sein
Posted in Kultur

„Rom“ am Wiener Volkstheater: Darf ein bisschen mehr sein

25 Jahre nach „Schlachten!“ hat Luk Perceval in Wien sein neues Shakespeare-Projekt „Rom“ herausgebracht: leider nur ein Torso von einer Inszenierung. Quelle: SZ Frage/Kommentar zum…

Weiter ... „Rom“ am Wiener Volkstheater: Darf ein bisschen mehr sein